Klein, warm, schnell gestrickt - Luupine, Violets Hat oder Stirnband

Die Luupine ist mein Lieblingsloop - sie passt zu allen meinen Sachen, weil sie so schön bunt ist.

Außerdem sitzt sie perfekt durch ihre schräge Stricktechnik. Zweimal passt sie um den Hals, ist leicht, weich und warm. Gestrickt wird sie aus Lambswooltweed in einem einfachen Rippenmuster mit einem I-Cord drumherum.

Wer es nicht so bunt treiben möchte: es gibt auch Strickpackungen in Blautönen, Beerentönen, Rottönen

oder ihr schreibt mir, welche Farben ich euch einpacken darf.

s. Wollladen, Soft Donegal Tweed

Für Kinder gibt es ein Extramodell mit passender Mütze!

Alles unter "Strickpackungen" zu finden.

Kleine wärmende Begleiter in der kalten Jahreszeit: Lieblingsmotiv Stiefmütterchen als Stirnband und als Hut.

Beide Modelle werden aus Shetlandwolle in der fair-isle-Technik gestrickt. Nach dem Stricken können sie winddicht gewalkt werden. Dafür strickt man mit einer dickeren Nadel. Dies ist in der Anleitung beschrieben.

Der Hut passt durch seine schmale Form gut unter einen Fahrradhelm und hat oben Platz für viele Haare.

Die Anleitung für den Hut kann bei ravelry heruntergeladen werden (3,00€). Eine Strickpackung mit Material für den Hut (damit kann optional das Stirnband gestrickt werden) und Anleitung für beide Modelle kostet 18,00€. (s. Strickpackungen)

 

Norwegian Woods - Dreieckstuch 250 x 125 cm

Wunderschöne Landschaftsbilder in einem Film über Norwegen mit Flechten, Moosen, Felsen, Bäumen und türkisblauem Fjordwasser haben mich zu diesem Tuch inspiriert. Für die Umsetzung habe ich die Dominotechnik gewählt. Drei in der Größe aufeinander abgestimmte Domino-Elemente und die wunderbaren Supersoft- Farben bieten viel Gestaltungspotential. Die Strickpackung enthält eine Skizze des gesamten Tuches, eine Farbgruppenliste, die Arbeitsbeschreibung und reichlich Material.

Die Dominos sind jeweils einzeln zu stricken, werden jedoch immer gleich aneinandergefügt, so dass nichts genäht werden muss. Am Ende bekommt das Tuch eine schmale Abschlusskante durch einen 4-Maschen-Icord. Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 3, Länge 60 cm.

Es ist ein sehr kurzweilig zu strickendes Projekt mit der Möglichkeit zu eigener Farbgetaltung. Das Tuch kann problemlos auch kleiner oder größer gestrickt werden. Dies kann man noch während des Strickens entscheiden.

Das Tuch ist trotz seiner Größe ein Leichtgewicht von ca. 400 g und enthält 36 Supersoft-Farben. Es können sehr gut Reste von Supersoft oder auch dünnes Sockengarn verarbeitet werden.

Die Anleitung ist über ravelry als download erhältlich (Lylles Norwegian Woods) oder zusammen mit dem Material hier im shop unter Strickpackungen.

Bin am Strand -  Dreieckstuch 208 x 102 cm

Mein neues Tuch ist endlich fertig und ich freu mich sehr darüber. Aus Supersoft in 23 Farbtönen wirkt es sommerlich frisch.

Es wird in Runden mit Steek gestrickt, diese Technik sollte bekannt sein. Die Strickpackung enthält alle Musterzeichnungen, die Anleitung und das benötigte Material. Mit Nadelstärke 3,25 ist dieses Leichtgewicht zu stricken.

Ab sofort im hier unter Strickpackungen erhältlich.

Viel Freude damit!

WAS BLÜHT DENN DA

DREIECKSTUCH 198 X 90 CM

heißt mein neues Tuch aus Supersoft. 

Ich liebe die kleinen Hornveilchen im Garten und als Strickmotiv. Für das Tuch habe ich mehrere Formen und Größen entworfen und nach Belieben auf der Fläche verteilt.

Das Tuch ist in Runden mit Steek gestrickt, dann aufgeschnitten und mit einem doppelten Rand eingefasst. Er ist auf der Vorderseite im Rippenmuster 2re, 2li und auf der Rückseite als kleines Karo zweifarbig gestrickt. Kleine aufgestickte Knötchen schmücken jede 2. Rippe.

Das Tuch wird immer nur mit zwei Farben gestrickt: ein Grünton für den Hintergrund und die jeweilige Veilchenfarbe. Die Veilchengesichter sind mit Maschenstich aufgestickt. Das habe ich immer mal so zwischendurch gemacht sobald einige Blüten fertig waren.

Die Hintergrund - Grüntöne wechseln in unterschiedlich breiten Streifen. Dazwischen gliedern dünne kontrastierende Linien in Petrol und leuchtendem Gelb die Fläche.

Die einzelnen Farben werden durch Anspleissen verbunden, daher gibt es nur minimal Fäden zu vernähen und die Übergänge werden schön. 

Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 3,25. 

Man beginnt mit einigen Hin- und Rückreihen glatt re, nimmt in jeder Reihe am Anfang und am Ende zu und schließt nach einigen Zentimentern mit einem Steek zur Runde. Später werden unterschiedlich lange Rundstricknadeln benutzt.

Der obere Rand wird direkt angestrickt, die Schrägseiten nach dem Sichern und Aufschneiden des Steeks. Die Belege werden an der Rückseite angenäht und dann die Knötchen aufgestickt, Dabei wird der Stickfaden innerhalb des doppelten Randes von einer Stickstelle zur nächsten geführt. 

Nach dem Stricken muss das Tuch unbedingt in ein sehr warmes Bad mit etwas Spülmittel, damit das Spinnöl ausgewaschen und die Wolle flauschig wird. 

Eine Strickpackung gibt es ab dem 2.3.2020 im Shop.

Der Hoodie ist fertig!

Intarsienstricken mit Kilcarra Tweed macht mir total viel Spaß.

Die Kissen haben eine Motivseite und eine gestreifte Rückseite aus den Resten von der Vorderseite.

Kissen aus Kilcarra Tweed

Die Kissen sind 40x40 cm groß. Das Motiv ist auf der Vorderseite, die Rückseite wird einfach gestreift gestrickt aus den Resten der Vorderseite. Rundum läuft ein I-Cord in Kontrastfarbe.

35,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Bin im Garten - mein neues Frühlingstuch ist fertig und als Strickpackung zu haben - s. Modelle als Strickpackung